Der Wanderweg Belalp-Riederalp führt vom Hotel Belalp die «Steigle»hinab ins «Aletschji» von dort in den «Leng Acker» und weiter zur Hängebrücke. Die Hängebrücke ist 124 Meter lang und führt über die 80 Meter tiefe Massaschlucht. Nervenkitzel garantiert – also nichts für schwache Nerven und nur für Schwindelfreie. Die Hängebrücke liegt vor dem Gletschertor des Aletschgletschers.

Hat man die Hängebrücke überquert, gelangt man vom im Naturschutzgebiet gelegenen, biotopartigen «Grünsee» über den «Teiffe Wald» auf die Riederfurka zur Riederalp.
Auf der Wanderung Belalp – Riederalp durchquern Sie die einmalige Stille des sagenumwobenen Aletschji, genisst den geschützten und einmaligen Aletschwald und haben immer den mächtigen Aletschgletscher als Begleiter.

RUNDFAHRTTICKET (BRIG – MÖREL – RIEDERALP – BELALP – BLATTEN – BRIG)

Tickets erhältlich bei: Belalp Bahnen AG bzw. Riederalp Bahnen oder direkt im Postbus Informationen über weitere Reduktionen erhalten Sie direkt an den Verkaufsstellen.

Wegweisung:
Blatten bei Naters – Belalp – Aletschbord – Aletschji- Hängebrücke – Grünsee – Aufstieg durch den Aletschwald (Teiffe Wald) auf die Riederfurka – Riederalp.

Gut zu Wissen:
Der Wanderweg über die Hängebrücke ist ab Mitte Juni bis Mitte Oktober offen und begehbar. Auf der Riederfurka befindet sich das Pro Natura Zentrum Aletsch, Eingangstor zum UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Junfgrau-Aletsch.

Weitere Informationen…